Mitglied in der Kirche sein heißt:

Die Mitglieder der evangelischen Kirche wollen im Glauben und im Handeln füreinander und für die Menschen in unserer Welt einstehen. Die Art und Weise, wie Einzelne ihre Mitgliedschaft gestalten ist sehr vielfältig – von regelmäßigem Gottesdienstbesuch oder starkem ehrenamtlichen Engagement bis hin zu dem Gefühl, dazugehören zu wollen.

Gemeinsam ist allen Mitgliedern das Bekenntnis zum dreieinigen Gott, das sich in der Anerkennung der eigenen Taufe und der Bekenntnisse der Kirche ausdrückt. Wer sich dafür entscheidet, Mitglied in der Kirche zu sein, zeigt dies äußerlich aber auch dadurch, dass er oder sie die Arbeit der Kirche mit der Kirchensteuer unterstützt, ohne die unsere Arbeit vor Ort und in der Welt nicht möglich wäre.

So werden Sie Mitglied

Wenn Sie bereits getauft sind und (wieder) in die evangelische Kirche eintreten wollen, nehmen Sie für ein Gespräch Kontakt zum Pfarramt auf. Die Aufnahme in die Gemeinde findet im Rahmen eines Gottesdienstes statt, an dem Sie teilnehmen.