Evangelische Kirchengemeinde Sophie Scholl


Sophie Scholl Kirche (Stauferstr. 34)

Herzlich Willkommen

auf der Seite der evangelischen Sophie-Scholl-Kirchengemeinde in Schwäbisch Hall.

Die Kirchengemeinde umfasst das Wohngebiet Heimbachsiedlung, Teurershof einschließlich Katzenkopf. Als Teil der Gesamtkirchengemeinde gehört sie zum Distrikt Schwäbisch Hall Stadt.

Auf dieser Seite finden Sie grundlegende Informationen zur Kirchengemeinde und ihren Gruppen und Kreisen.

 

 

!!! Aktuell !!!

Die Gottesdienste finden - wie gewohnt - Sonntags um 10 Uhr in der Kirche statt -

unter den bekannten Hygienemaßnahmen mit Abständen und medizinischen Masken.

 

Sonntags feiern wir außerdem jeweils um 18 Uhr

eine Abendandacht auf dem Platz vor der Kirche.

Gottesdienste unter Corona-Bedingungen

Gottesdienste

Wir können aktuell trotz Corona Gottesdienste gemeinsam feiern. Wir haben dafür Hygiene-Konzepte erarbeitet, die dafür sorgen, dass Sie unbesorgt in die Kirche kommen können. Allerdings ist dadurch das Platzangebot in der Kirche auch beschränkt und z.B. der Gemeindegesang in der Kirche verboten.

Sollten Sie aktuell nicht in die Kirche kommen wollen oder können, können Sie gerne die jeweils aktuelle Predigt hier herunterladen. Normalerweise ab Sonntag Abend, spätestens Montag, sollte die aktuelle Predigt vorhanden sein.

 

An Sonn- und Feiertagen 10.00 Uhr in der Sophie-Scholl-Kirche

monatlich Feier des Abendmahls (i.d.R. am letzten Sonntag im Monat),

das monatliche Kirchenkaffee kann aktuell nicht stattfinden.

 

Abendandachten am Sonntag: jeweils sonntags laden wir Sie um 18 Uhr zu einer kurzen Abendandacht im Freien (bei Wind und Wetter) auf dem Kirchplatz ein.

 

Gottesdienst im Wohn- und Pflegestift Teurershof:Diese Gottesdienste können im Moment leider zum Schutz der BewohnerInnen nicht gefeiert werden

 

Kinderkirche

Jeden Sonntag 10.00 Uhr (mit gemeinsamen Beginn im Hauptgottesdienst)

 

Gottesdienst für kleine Leute

Auch die Gottesdienste für kleine Leute pausieren aktuell aufgrund der Corona-Situation.

 

 

 

Umwelt-Tipp

Heizung runterdrehen

Keiner soll im Kalten sitzen! Aber die Absenkung der Raumtemperatur um nur ein Grad senkt die CO2-Emissionen eines Vier-Personen-Haushalts pro Jahr um rund 350 Kilogramm. Senkt man die Temperatur in der Nacht in der Wohnung generell auf 15 bis 16 Grad, spart das noch einmal knapp 300 Kilogramm CO2.

 

 

 

Haben Sie Interesse an Themen des Umweltschutzes?

Dann ist das Umwelt-Team 3.0 etwas für Sie!