Aktuelles

Wochenspruch zum Palmsonntag

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. (Joh 3, 14b-15)

 

Einladung zum gemeinsamen Gebet - Licht der Hoffnung

Wir schließen uns der Aktion LICHT DER HOFFNUNG an:

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Glocken und laden ein zum Gebet zuhause.

Zum Klang der Glocke entzünden wir in unseren Häusern und Wohnungen eine Kerze und sammeln uns im Gebet - füreinander, für unsere Stadt, unser Land und unsere Welt. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns miteinander verbunden und von Gott gehalten.

Eine kleine liturgische Handreichung, von Pfarrerehepaar Christina und Andreas Oelze nach einer Vorlage der VELKD erarbeitet, finden Sie hier.

Kirche ist offen

 

Die Lukaskirche ist nach wie vor von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet zum Beten, Kerzen anzünden, Nachdenken…Sie wird nach wie vor liebevoll geschmückt. Es gelten natürlich die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie überall: Bitte immer höchstens zu zweit!

Anregung

 

Ein Vaterunser beten dauert ca. 30 Sekunden. So lange sollte man sich die Hände waschen. Also: Beten Sie bei jedem Hände waschen ein Vaterunser. Es wird Ihrer Seele und Ihrem Körper guttun! Ein Vaterunser mit dem Lichtkreuz der Lukaskirche - zum Ausdrucken und übers Waschbecken hängen - finden Sie hier

Angebote für Kinder

 

Die Kirchengemeinde St.Michael-St.Katharina stellt jeden Sonntag eine Kinderkirche auf Youtube ein.  Hier sind die Links zu finden.

 

 

Aus der Kirchengemeinde Steinbach-Tullau gibt es eine Oster-Abenteuer-Geschichte auf Youtube. Jeden Tag von Palmsonntag bis Ostern gibt es eine Fortsetzung der Geschichte. Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Episoden. 

 

 

Kinderkirche digital

Dieser Link führt zur Seite des Württ. Evang. Landesverbandes für Kindergottesdienst e.V.

Hier finden sich verschiedene Angebote für Kinder, so z.B. auch ein Livestream für einen Kindergottesdienst am Sonntag.

 

Verpacken der Sonntagspost in häuslicher Gemeinschaft. Mit herzlichem Dank an Frau Plieninger und die Freundin von Frau Frank fürs Nähen der Mundschutzmasken!

 

 

 

 

Die Austräger - Frau Dowerk, Frau Plieninger-Frese, Frau Hönes und Herr Gugel beim Abholen des Palmsonntagbriefs - auch ihnen vielen Dank!