aktuelle Infos und Anregungen

 

 

 

 

 

CHRISTUS

IST

AUFERSTANDEN

 

 

Ostern

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt

Osterfeuer 2020

Gebet zum Ostermorgen 2021

Christus, dein Licht verklärt unsre Schatten,

lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht!

Christus dein Licht erstrahlt auf der Erde,

und du sagst uns: Auch ihr seid das Licht!                                     

 

Du Jesus – mein Gott und Bruder

du bist auferstanden zur Heilung der Schöpfung.

Mitten in der Pandemie trägt deine Gegenwart.

Sie trägt, im Leben, in Katastrophen,

in Krankheit, im Tod und darüber hinaus.

Wir nehmen die Kraft deiner Liebe in unser Herz

an diesem Morgen des neuen Lebens.

Dein Feuer brennt hell und klar in der Liebe,

in der Gemeinschaft tragfähig wird und gelingt.

In deinem Licht stehen wir selbst auf

zu gutem Leben.

Wir erkennen dein Licht auch da,

wo noch Dunkelheit herrscht.

 

Komm, Jesus, du Licht

erleuchte die Erde,

erfüll unsre Herzen,

nimm Wohnung in uns!

 

So wie die Sonne am Ostermorgen aufgeht,

 – ein neuer Tag beginnt –

so sollen Frieden und Gerechtigkeit aufgehen in uns

und sich ausbreiten durch uns – in deiner Kraft! In deinem Licht!

Damit endlich alle aufstehn zum Leben,

all die Unterdrückten,

an Leib und Seele Geschundenen und Verwundeten,

die Gefolterten, Flüchtenden und Ertrunkenen,

all die durch unersättliche Gier Ausgebeuteten und Entrechteten;

zum guten Leben aufstehn sollen endlich auch die,

die mit verhärteten Herzen Schaden anrichten,

Leben zerstören - damit auch sie frei werden

und beitragen zur Heilung der Erde und der Menschheit.

 

Komm, Jesus, du Licht

erleuchte die Erde,

erfüll unsre Herzen,

nimm Wohnung in uns!

 

Fürbittgebet aus der Liturgie des Abendgebets, das freitags um 19 Uhr in der Lukaskirche stattfindet:


Wir bitten dich, Gott, für die Menschen auf deiner ganzen Welt, in Ost und West, in Süd und Nord, für Bewahrung der Schöpfung, für Frieden und Gerechtigkeit.

 

Wir bitten dich, Gott, für alle, die im Schatten leben, dass sie nicht zugrunde gehen an ihrem Elend und der Unterdrückung, dass sie Hoffnung bewahren oder neu gewinnen.

 

Wir bitten dich, Gott, für alle, die viel Einfluss haben, dass sie Unrecht nicht dulden, dass sie ihre Macht nicht missbrauchen.

 

Wir bitten dich, Gott, für die Kirchen und alle, die in ihnen mitarbeiten, für unsere Gemeinde, für unsere Stadt.

 

Wir bitten dich, Gott, für die Menschen, mit denen wir leben, für unsere Freunde und Familien, für die, mit denen es uns schwer fällt, zu leben.

 

Wir bringen vor dich, was uns bewegt – in dieser Zeit voller Ungewissheit und Sorgen um den Weg, den du uns führst… 

 

Wir bitten dich, Gott, für uns selbst, dass du uns fähig machst, aus deinem Geist zu leben und zu lieben.  

 

 

Einladung zum gemeinsamen Gebet - Licht der Hoffnung

Wir schließen uns der Aktion LICHT DER HOFFNUNG an:

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Glocken und laden ein zum Gebet zuhause.

Zum Klang der Glocke entzünden wir in unseren Häusern und Wohnungen eine Kerze und sammeln uns im Gebet - füreinander, für unsere Stadt, unser Land und unsere Welt. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns miteinander verbunden und von Gott gehalten.

Eine kleine liturgische Handreichung, von Pfarrerehepaar Christina und Andreas Oelze nach einer Vorlage der VELKD erarbeitet, finden Sie hier.

Kirche ist offen

 

Die Lukaskirche ist täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet zum Beten, Kerzen anzünden, Nachdenken…

Bitte die Abstandsregeln beachten.

 

 

Anregung

 

Ein Vaterunser beten dauert ca. 30 Sekunden. So lange sollte man sich die Hände waschen. Also: Beten Sie bei jedem Hände waschen ein Vaterunser. Es wird Ihrer Seele und Ihrem Körper guttun! Ein Vaterunser mit dem Lichtkreuz der Lukaskirche - zum Ausdrucken und übers Waschbecken hängen - finden Sie hier