Aktuelle Nachrichten

 

 

 

Termine der Woche vom 18. - 24. November 2019

 

 

Mo 18.11.18:00 UhrProbe von Flöten- und
Spielkreis
Gemeindehaus
Ruppertshofen
19:30 UhrFrauenkreis
Thomas Nölle zeigt Filme
von früheren Heimatfesten
Gemeindehaus
Ruppertshofen
Di 19.11.14:00 UhrSeniorenkreis Obersteinach
Die Landfrauen laden uns
ein, Thema: "Advents- und
Weihnachtszeit anno dazumal"
Gemeindehaus
Obersteinach
20:00 UhrKirchenchorprobeGemeindehaus
Ruppertshofen
Mi 20.11.14:30 UhrKonfirmandenunterrichtGemeindehaus
Obersteinach
20:00 UhrAbendmahlsgottesdienst zum
Buß- und Bettag
Marienkirche
Altenberg
So 24.11.09:15 UhrGottesdienst mit
Gedenken der Verstorbenen
Martinskirche
Ruppertshofen
10:30 UhrGottesdienst mit Abendmahl
und Gedenken der Verstorbenen
Peter-u-Paul-Kirche
Obersteinach
10:30 UhrKinderkirche ObersteinachGemeindehaus
Obersteinach

 

 

Kirchenwahl 2019

Bekanntgabe der Kirchenwahl


Am Sonntag, 1. Dezember 2019 finden die Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode statt.

Wahlzeiten und – orte:
Altenberg in der Marienkirche, 10.00- 12.30 Uhr
Haßfelden in der Michaelskirche, 10.00- 12.30 Uhr
Obersteinach im Evangelischen Gemeindehaus,  11.30 – 16.00 Uhr 
Ruppertshofen im Evangelischen Gemeindehaus, 12.00 – 17.00 Uhr 

Die Wahlausweise, die Mitte November 2019 mit den Wahlunterlagen ver-teilt werden, sollen zur Abstimmung mitgebracht werden.
Falls Sie per Briefwahl wählen möchten, muss der Wahlbrief spätestens zum Ende der Wahlzeiten beim Pfarramt oder in einem unserer Wahlbrief-kästen eingegangen sein. Einzelheiten zur Briefwahl sind auf einem gesonderten Schaubild ersichtlich, das den Briefwahlunterlagen beigefügt ist.

Die besonders gekennzeichneten Wahlbriefkästen sind:
Altenberg am Haus der Familie Binder
Haßfelden am Haus der Familie Spring
Hessenau am Haus der Familie Maier
Hörlebach am Haus der Familie Martin Neber
Leofels am Haus Siegfried Baumann
Obersteinach am Pfarramt
Ruppertshofen am Gemeindehaus
Sie werden jeweils zum Ende der Wahlzeit  zum letzten Mal  geleert.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Kirchengemeindemitglieder ab dem vollendeten 14.Lebensjahr.

Folgende – in alphabetischer Reihenfolge aufgeführten – Gemeindeglieder wurden in unseren 4 Gemeinden zur Wahl vorgeschlagen:

In der Kirchengemeinde Altenberg sind 4 Kirchengemeinderäte zu wählen: (Jeder Wähler hat 4 Stimmen. Einem Bewerber können maximal 2 Stimmen gegeben werden.)
Breuninger, Uwe, Gebietsleiter Tief- und Straßenbau, Altenberg
Früh, Werner, Versicherungsmakler, Altenberg
Horlacher, Rainer, Landwirt, Altenberg
Ziegler, Detlef, Prokurist, Altenberg

In der Kirchengemeinde Haßfelden sind 4 Kirchengemeinderäte zu wählen:
(Jeder Wähler hat 4 Stimmen. Einem Bewerber können maximal 2 Stimmen gegeben werden.)
Breuninger, Kurt, Landwirt
Gehring, Klaus, Bauingenieur
Kellermann, Henrike, Betriebswirtin
Kümmerer, Gisela, Bäuerin

In der Kirchengemeinde Obersteinach sind 8 Kirchengemeinderäte zu wählen: (Jeder Wähler hat 8 Stimmen. Einem Bewerber können maximal 2 Stimmen gegeben werden.)
Breitkreuz, Stefan, Projektleiter, Windisch-Brachbach
Deuber, Sigrid, Meisterin der Ländlichen Hauswirtschaft, Söllbot
Feuchter, Melanie, Kauffrau für Bürokommunikation, Obersteinach
Gagstatter, Anita, Dorfhelferin, Niedersteinach
Küßner, Carolin, Handelsfachwirtin, Windisch-Brachbach
Veit, Nina, Sozialpädagogin, Sandelsbronn
Weipert, Annette, Steuerfachwirtin, Obersteinach
Zimmer, Ursel, Lehrerin i.R., Obersteinach

In der Kirchengemeinde Ruppertshofen sind 7 Kirchengemeinderäte zu wählen: (Jeder Wähler hat 7 Stimmen. Einem Bewerber können maximal 2 Stimmen gegeben werden.)
Bauer, Karin, Hausfrau, Hörlebach
Heynold, Martin, Landwirt, Leofels
Holwein, Stefanie, Lehrerin, Ruppertshofen
Kümmerer, Jana, Betriebsleiterin, Ruppertshofen
Lober, Sibylle, Erzieherin, Ruppertshofen
Röger-Schumm, Petra, Erzieherin, Ruppertshofen
Schwab, Johannes, Maschinenbaumechaniker, Hessenau
Schweizer, Hans-Georg, Diakon i.R., Ruppertshofen




Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 11- Künzelsau, Schwäbisch Hall, Gaildorf. Es werden 2 Laien und 1 Theologe gewählt.Jeder Wähler hat 2 Stimmen für die Laien und 1 Stimme für den Theologen. Es stehen folgende Bewerber aus folgenden Wahlvorschlägen zur Wahl:

Wahlvorschlag „Evangelium und Kirche“
Sawade, Annette, Chemikerin, Schwäbisch Hall;
Schatz, Kurt, Schuldekan Schwäbisch Hall

Wahlvorschlag „Lebendige Gemeinde“

Bleher, Andrea, Diplom Agrar-Ingenieurin, Untermünkheim;
Bilger, Matthias, Pfarrer, Rosengarten

Wahlvorschlag „Offene Kirche“
Sulek, Falk, Pädagoge, Künzelsau
Stähle, Holger, Pfarrer, Schwäbisch Hall

Bei beiden Wahlen können nur die in den Wahlvorschlägen genannten Bewerber gewählt werden. Die Einzelheiten des Wahlvorgangs sind auf den Stimmzetteln erläutert.

Wir bitten die Gemeindeglieder, an der Wahl teilzunehmen und ihrer in Fürbitte zu gedenken.