40. Brot für die Welt Markt 2019 des evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Hall

„Ich hätte bitte gerne die Gute-Laune-Socken“, sagt eine Kundin zu Margarete Winter (links). Sie verkauft unter anderem mit Grete Frank selbst gestrickte Socken am 40. „Brot für die Welt“-Markt am vergangenen Samstag auf dem Schwäbisch Haller Milchmarkt. Motto des Marktes: „Hunger nach Gerechtigkeit“. Rund 20 Ehrenamtliche haben in der Früh die Stände aufgebaut. „Wir haben eine ganz tolle Truppe“, sagt Kirchengemeinderat und Organisator Klaus Schüler. Beteiligt sind Sonnenhofschule, Evangelisch-Methodistische Kirche, Evangelisches Schulzentrum Michelbach, Matthäusgemeinde Hessental, Gesamtkirchengemeinde Hall, Kreuzäckergemeinde, Lukasgemeinde, Konfirmanden St. Michael und St. Katharina sowie Gemeinschaftsgemeinde Glocke. Klaus Schüler rechnet mit einem Erlös zwischen 6000 und 8000 Euro vom Markt, dem Kuchen- und Weihnachtsplätzchenverkauf und dem „Brot für die Welt“-Essen im Brenzhaus. „Unser Anliegen ist, ‚Brot für die Welt’ präsent zu halten“, sagt Pfarrer Hartmut Bullinger. Im Gottesdienst am Sonntag in der Kirche St. Michael haben Schüler der Sonnenhofschule und des Evangelischen Schulzentrums Michelbach ihr Projekt zum Thema „Hunger nach Gerechtigkeit – Hilfe für Dalit“ vorgestellt.⇥kv/Foto: kv

Bilder vom 40. Brot für die Welt Markt 2019 des evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Hall

40. Brot für die Welt Markt 2019 des evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Hall

Das Wochenende zum 2. Advent steht im Kirchenbezirk Schwäbisch Hall  unter einem Motto von  "Brot für die Welt".

 

Beginnend auf dem Kreuzäcker-Wochenmarkt gibt es am Freitag 06.Dezember von 14.30 bis 16.30 Uhr einen Kuchen- und Weihnachtsplätzchen Verkauf zugunsten „Brot für die Welt“.

Herzliche Einladung , am Samstag den 7.Dezember von 9:00 bis 13:00 Uhr  zum  40. "Brot für die Welt" Markt des Kirchenbezirks Schwäbisch Hall. Wie immer wird der Markt auf dem Milchmarkt in Schwäbisch Hall veranstaltet.
„Hunger nach Gerechtigkeit“ unter diesem Motto findet - wie im Vorjahr - auch unsere 40. Aktion statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. "Brot für die Welt" und wir setzen uns dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.

 

Beteiligt sind  dieses Jahr viele aus dem Kirchenbezirk Schwäbisch Hall, die Sonnenhofschule Schwäbisch Hall, die Evangelisch methodistische Kirche Schwäbisch Hall, Evangelisches Schulzentrum Michelbach Bilz, Matthäusgemeinde Hessental,  Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall, Kreuzäckerkirchengemeinde ,  Lukaskirchengemeinde, die Konfirmanden St. Michael und St. Katharina und die Gemeinschaftsgemeinde Glocke

 

Musikalische Unterstützung wird uns um 10:00 Uhr durch den Posaunenchor der Gesamtkirchengemeinde  unter Leitung von Oskar Frank und um 11:00 Uhr die Bilzköpfe vom Evangelischen Schulzentrum Michelbach Bilz unter Leitung von Friedrich Veil gegeben.

Zahlreiche Helfer sind unterwegs um die Marktstände ab 7:45 Uhr aufzubauen und zu bestücken.

Angeboten wird ab 9:00 Uhr wie jedes Jahr: Brote, Weihnachtsplätzchen, Marmelade, Likör, Walnüsse aber auch eine große Auswahl an gestrickten Socken für Kinder und Erwachsene, Topflappen, Kunstgegenstände aus Holz, gebastelte Weihnachtsterne, Brot für die Welt Fotowandkalender und Klassische Cd’s mit fachkundiger Beratung. Für das leibliche Wohl sorgten Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln und Bratwurst am Verpflegungsstand. 

Ein „Brot für die Welt“ Gottesdienst beginnt am Sonntag 8.Dezember um 10 Uhr in St. Michael.

Herzliche Einladung zum „"Brot für die Welt"“  Essen im Brenzhaus in der Mauerstraße am Sonntag 8.Dezember  (2. Advent) ab 11:30 Uhr. Das gemeinsame "Brot für die Welt" Essen wird  dieses Jahr von der Innenstadtgemeinde  St. Michael und St. Katharina  vorbereitet.