Wiederbesetzung der Pfarrstelle Ilshofen!

Der Kirchengemeinderat freut sich mitteilen zu können, dass die Pfarrstelle Ilshofen wieder besetzt wird:

Zum Sommer 2020 wird Pfarrerin Susanne Holzwarth-Raithelhuber auf die Pfarrstelle Ilshofen wechseln und vermutlich zum 1.9. in ihr Amt eingesetzt. Sie war bisher auf der Pfarrstelle Mutlangen-Lindach im Dekanat Schwäbisch Gmünd tätig und kommt nun zusammen mit ihrer Familie nach Ilshofen. Wir freuen uns nach langen Monaten des Wartens über die Wiederbesetzung und vor allem auf die künftige Zusammenarbeit.

 

 

 

Aktuelle Nachrichten

Evangelische Kirchengemeinde Ilshofen

 

Bitte beachten Sie das Infektionsschutzkonzept:

Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Es gibt eine Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern.
Ordner stehen an allen Eingangstüren und weisen Sie einem Platz zu. Beim Warten ist auf den nötigen Abstand von 2 Metern (zu Personen, die nicht in einem Haushalt leben) zu achten. Rollstuhlfahrer oder Personen mit Rollator und ihre Begleitpersonen benutzen den Haupteingang.
Handdesinfektionsmittelspender stehen an allen Eingangstüren bereit, bitte desinfizieren Sie Sich Ihre Hände beim Kommen und Gehen.
Es besteht Mundschutzpflicht beim Ein- und Ausgang. Während des Gottesdienstes darf der Mundschutz abgenommen werden. Beim Singen und Sprechen (Psalm/Gebet) ist der Mundschutz zwingend aufzusetzen. Die Besucher werden gebeten Ihren Mundschutz mitzubringen. Einfache Masken stehen bei Bedarf an den Eingangstüren bereit.

Zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten liegen Zettel und Stifte zum Eintragen des Vor- und Nachnamens und der Telefonnummer aus. An allen Ausgängen stehen Boxen zum Einwerfen dieser Zettel bereit. Die Zettel werden gesammelt und 4 Wochen aufbewahrt.

Es werden Sitzkissen ausgelegt, die die Plätze markieren, damit ein Mindestabstand von 2 Metern sichergestellt ist. Personen, die in einem Haushalt leben, dürfen zusammensitzen.  Die Empore wird bei Bedarf geöffnet. Die vorderen zwei Bankreihen an der Brüstung sind gesperrt. Es sind Sitzkissen ausgelegt.

Ab dem 26.07.2020 ist gemeinsames Singen mit Mund-Nasenschutz wieder möglich. Es liegen Gesangbücher in der Kirche aus.
Bitte beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette.
Nach dem Gottesdienst werden die Gottesdienstbesucher bankweise durch die Ordner zu den Ausgängen geleitet. Dabei ist auf den Mindestabstand von 2 Metern zu achten.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit, wenn auch unter besonderen Voraussetzungen.

 

 


 

 

Andachten online hören

Mehr Resonanz

Der YouTube-Kanal "Mehr Resonanz" bietet regelmäßige Andachten, Inputs, Lieder und Interviews für Jugendliche und junge Erwachsene. Der christliche Glaube hat mehr Resonanz, als man denkt.

Dieser Kanal will helfen, Glaube mit Authentizität in der Isolation während der Corona-Krise zu leben. Maiko Borchardt ist der Initiator des Kanals.

Zu "Mehr Resonanz" gelangst du hier.

 

 

Good News für Hohenlohe

Der Umgang mit dem Corona-Virus nimmt unsere Gedanken und unsere Zeit in Beschlag. Wir erleben im Moment die einengende Situation, dass alle Veranstaltungen und auch die örtlichen Gottesdienste ausfallen müssen. Das fällt uns schwer.

Ein Team junger Christen hat einen YouTube-Kanal eingerichtet, um – trotz der räumlichen Trennung - weiterhin miteinander verbunden zu sein. Täglich wird um 18 Uhr eine Andacht und sonntags um 10.00 Uhr ein Gottesdienst aus der Hengstfelder Kirche übertragen. Für Kinder gibt es täglich ab 16:30 Uhr eine Gute-Nacht-Geschichte.

NEU: Die Andachten sind auch über das Telefon zu hören. Dazu einfach folgende Nummer anrufen:

Tel: 07936/319 99 90

Eine Aktion des Evangelischen Kirchenbezirks Blaufelden und Crailsheim.

Hier geht's "Good News für Hohenlohe".

 

 

 

 

 

Licht der Hoffnung