Unsere Mesnerinnen und Mesner

Die treuen Hüter unserer beiden Kirchen sind die Mesnerinnen und Mesner. Sie pflegen die Kirche, stecken die Nummern der Lieder für die Gottesdienste auf, sorgen dafür, dass das Geläut zeitrichtig funktioniert. Ohne ihre fleißigen Hände wäre die Kirche für die hohen Kirchenfeste weniger bunt, weniger festlich.

 

Zwei Menschen teilen sich die Aufgabe in Gottwollshausen. Robert Wahl hat den Dienst von 1981 bis 1997 zusammen mit seiner Mutter ausgeübt, sie hat ihm 1997 das Amt übertragen. Im Oktober 1997 kam Ilse Heinold hinzu. Ilse Heinold ist mit Freude dabei, „aber vor so viele Leut in der Kirch uftrete, isch net so mei Sach“. Sie möchte lieber mehr im Hintergrund bleiben.

 

In Gailenkirchen hat Hilde Ehleiter im Jahr 2001 zusammen mit einem Team die langjährige Mesnerin Marie Feinauer (seit 1965) abgelöst. Zur Zeit teilt sie sich die Aufgaben mit Marianne Frietsch und Anette Siewert-Thomas (beide seit 2018).
Zuwachs für unser Mesner*innen-Team ist an beiden Orten herzlich willkommen!