Evangelische Gesamtkirchengemeinde

Gailenkirchen-Gottwollshausen

St. Maria ("Marienkirche") in Gailenkirchen

St. Georg ("Georgskirche") in Gottwollshausen

Die evangelische Gesamtkirchengemeinde Gailenkirchen-Gottwollshausen gehört zum

Distrikt Schwäbisch Hall. Sie setzt sich zusammen aus den Teilgemeinden:

  • Gailenkirchen mit Wackershofen
  • Gottwollshausen mit Sülz, Neuhofen und dem Neubaugebiet Breiteich

Liebe Gemeindeglieder,

auch mit neugeborenem Sohn beschäftigt uns die Frage: Wie kann unsere Kirchengemeinde in dieser Krisenzeit für Sie da sein? Die Stärke der Kirchen ist es normalerweise, Menschen zusammen zubringen im persönlichen Kontakt. Aufgrund der aktuellen Landesverordnung dürfen aber auch bei uns bis auf Weiteres keine Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen stattfinden.

Auch wenn wir uns nicht sehen und miteinander beten und feiern können, bleiben wir doch als Glieder am Leib Christi untereinander verbunden.

Die Evangelische Kirche in Deutschland ruft dazu auf, täglich um 19 Uhr am offenen Fenster,
auf dem Balkon oder im Garten „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren.
Jeder und jede kann mitmachen, denn Singen verbindet und tut gut. Machen Sie mit!

Täglich werden wie gewohnt
um 19 Uhr in Gottwollshausen und um 19.30 Uhr in Gailenkirchen die Glocken zum Gebet läuten.

Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July sagt dazu: „Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffent-lichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“
Bitte beachten Sie dazu unten die Aktion „Licht der Hoffnung“.

An allen Sonn- und Feiertagen rufen die Glocken auf 10 Uhr zur persönlichen Andacht.
Wir laden Sie ein, zu Hause Gottesdienst zu feiern. (siehe extra Kasten)

Die zahlreichen weiteren, teils kurzfristig in den letzten Wochen neu entstandenen Angebote unserer Kirche für diese besondere Zeit, haben wir im Folgenden für Sie in Auswahl zusammengestellt.

Bleiben Sie behütet!
Ihre Pfarrer Daniel und Sophie Abendschein


Unser Gemeindebrief: