10.-11.01.2017: Der europäische Stationenweg


Von November 2016 bis Mai 2017 reist ein Geschichtenmobil durch 67 europäische Orte in 19 Ländern und sammelt Geschichten und Erfahrungen zur Reformation, die am Ende zur Weltausstellung Reformation in Wittenberg gebracht werden. In Schwäbisch Hall stand der Stationenweg unter dem Motto „Brenz macht Schule“.
Johannes Brenz war der Ausbau des Armen- und Schulwesens besonders wichtig und bis heute sind Bildung und Inklusion in Schwäbisch Hall eng miteinander verknüpft.
Am 10. Januar kam der Truck abends in Schwäbisch Hall an. Am Eventplatz (im Kocherquartier) wurde er begrüßt, der Bläserkreis des Kirchenbezirks spielte unter Leitung von Jürgen Bauer. Am 11. Januar gab es eine Vielzahl von Veranstaltungen, Stadt- und Kirchenführungen, Projekte für Schüler und Konfirmanden.  Abgeschlossen wurde der Tag mit einem Festabend in der Hospitalkirche, an dem die Preisträger des Geschichtenwettbewerbs ausgezeichnet wurden.

Das Programm vom 10. und 11. Januar 2017 können Sie hier nochmals nachlesen

 

Weiterführender Link: https://r2017.org/europaeischer-stationenweg

 

 

Schüler/innenaktion am 12.1.17 in St. Michael: Schüler erklären Schülern die Kirche.
Den ganzen Vormittag erkundeten Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 und 10 aus den Haller Gymnasien und vom Schulzentrum Michelbach unter Anleitung die Kirche. Pfr. Wolfgang Bayer alias Luther führte ins Thema ein...

 

Fotos Matthias Imkampe

Festabend am 12.1.17 im der Hospitalkirche mit prominenten Gästen

Zu den Themen Bildung, Reformation und Konfession diskutierten Landesbischof Dr. F. O. July, Domkapitular Dr. H. D. Stäps, Pfarrer Michael Werner, Schuldekanin Dorothee Moser und Farnaz Schäfer. Die Sonnenhofband awake gestaltete den Abend musikalisch-rockig.

 

Hier finden Sie ein Interview mit Landesbischof F.O.July, aufgezeichnet von Radio Sthörfunk

 

Fotos Hans Kumpf

Am Festabend wurden ebenfalls die Preisträger des Geschichtenwettbewerbs bekannt gemacht und ausgezeichnet. Fünf Geschichten wurden prämiert, Landesbischof July und Oberbürgermeister Pelgrim überreichten Urkunden und übergaben die Preise.

Preisträger/innen:

Leon Ehrmann und Sandro Clement vom Sonnenhof, die sich mithilfe von Sprachcomputern verständigen. Gemeinsam mit Andreas Grandic und Paul Wöllner haben sie einen Film gedreht.

Yuka Lückheide

Else Schneider

Marwa Radwan

Schüler der Außenklasse "Rohmann" der Sonnenhofschule haben mit der 5. Klasse der Werkrealschule Gaildorf den Song "happy" einstudiert und ein Musikvideo produziert.

 

Fotos Hans Kumpf