Taufanmeldung

Wir zeigen Ihnen hier auf, was alles bei einer Anmeldung zur Taufe und während des Gottesdienstes in der Sulzdorfer St. Margarethenkirche zu beachten ist.

Die Anmeldung erfolgt auf dem Ev. Pfarramt Sulzdorf, Martin Luther Str. 15, Tel. 07907 2261 während der Bürozeiten: Di. 09:00 Uhr- 12:00 Uhr und Do.15:00 Uhr - 18:00 Uhr. Die Tauftermine finden Sie in der Rubrik Gottesdienst.

Mit dem Pfarrer wird ein Termin für das Taufgespräch vereinbart.

Der Gottesdienst beginnt um 09:30 Uhr.

Das Schmücken des Taufsteines wird in der Regel von den Tauffamilien übernommen.

Das Fotografieren während des Taufgottesdienstes ist nicht erwünscht. Es besteht dazu vor und nach dem Gottesdienst die Möglichkeit.

 

Unterlagen, die rechtzeitig vor der Taufe im Ev. Pfarramt vorliegen müssen:

Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke.

Stammbuch, sofern die Taufe im Stammbuch eingetragen werden soll.

Patenbescheinigungen für Paten die nicht der Ev. Kirchengemeinde Sulzdorf angehören. Diese Bescheinigung stellt das jeweilige Wohnsitzpfarramt aus.

Taufspruch, den die Eltern selbst wählen. Eine Auswahl finden Sie hier.

    Taufsprüche

    Sie finden hier eine Auswahl an Taufsprüchen für Ihr Kind.

    HERR, du bist mein Schutz und meine Hilfe; dass du mir nahe bist, macht mich stark. (2.Samuel 22,36)

     

    Bei Gott finde ich Schutz; er rettet alle, die ihm gehorchen. (Psalm 7,11)

     

    HERR, du bist mein Schutz und meine Hilfe, du hältst mich mit deiner mächtigen Hand, dass du mir nahe bist, macht mich stark. (Psalm 18,36)

     

    Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir“ (Psalm139,5)

     

    Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. (Johannes 8,12)

     

    Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, lebt in Gott, und Gott lebt in ihm. (1.Johannes 4,16b)

     

    Vertrau auf den HERRN, sei stark und fasse Mut, vertrau auf den HERRN! (Psalm 27,14)

     

    Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu beschützen, wohin du auch gehst. Sie werden dich auf Händen tragen, damit du nicht über Steine stolperst. (Psalm 91,11-12)

     

    Du, Gott, hast mir den Weg zum Leben gezeigt; in deiner Nähe werde ich froh und glücklich sein. (Apostelgeschichte 2,28)

     

    Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht. (2.Timotheus 1,7)

     

    Seht doch, wie sehr uns der Vater geliebt hat! Seine Liebe ist so groß, dass er uns seine Kinder nennt. Und wir sind es wirklich: Gottes Kinder! (1. Johannes 3,1)

     

    Der Herr ist mein Hirte mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)

     

    Jesus sagt: Lasst doch die Kinder! Hindert sie nicht, zu mir zu kommen; denn für Menschen wie sie steht Gottes neue Welt offen. (Matthäus 19,14)

     

    Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. (Matthäus 7,7)

     

    Lobt Gott, denn er tut Wunder, seine Macht hat keine Grenzen! (Psalm 150,2)

     

    Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich“(Psalm 23,4)

     

    Wir haben erkannt und halten im Glauben daran fest, dass Gott uns liebt. Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, lebt in Gott, und Gott in ihm. (1.Johannes 4,16)

     

    Weitere Taufsprüche finden Sie hier.