Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenbezirk Schwäbisch Hall

Kirchen, aber nicht nur: Das Leben in unserem Kirchenbezirk

St.Michael

St. Michael ist wohl die bekannteste unserer Kirchen - hier wirkte Johannes Brenz, einer der Reformatoren Württembergs und hier finden auf der Freitreppe, Wahrzeichen der Stadt, jährlich die Freilichtspiele statt. Aber zu unserem Kirchenbezirk gehört noch viel mehr!

Kirchen, Gemeinden und engagierte Menschen stellen sich Ihnen auf diesen Seiten vor. Hier finden Sie auch aktuelle Termine, Informationen zu Ansprechpartnern und vieles mehr...


Sie möchten die Michaelskirche besichtigen? Mehr Informationen, auch zu den Öffnungszeiten, finden Sie hier.


Hier finden Sie eine Übersicht über die Gottesdienstzeiten und -orte im Kirchenbezirk Schwäbisch Hall

Hier finden Sie verschiedene Aufgaben in der Flüchtlingsarbeit, für die dringende Unterstützung gesucht wird.

Einsatzorte und Ansprechpartner/innen entnehmen Sie bitte der Liste

Juni/Juli 2016

Meldungen aus dem Kirchenbezirk alle

Theatergottesdienst Jesus Christ Superstar am 31. Juli 2016

Zu einem Theater-Gottesdienst mit Schauspielern der aktuell auf der großen Treppe gespielten Rock-Oper „Jesus Christ Superstar“ laden Evang. Kirchengemeinde und Freilichtspiele am kommenden Sonntag in die Michaelskirche ein. Arien der Maria Magdalena und des Simon Petrus werden zu hören sein; und...

mehr

Geschichtenwettbewerb zum Reformationsjubiläum

"Brenz macht Schule - Bildung als Teilhabe"

mehr

Studienreise nach Eisenach

Im Jubiläumsjahr auf Luthers Spuren

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gemeinsam die Menschenwürde schützen

    Ulrich Enders, bisher Gemeindepfarrer in Michelbach an der Bilz, übernimmt das Pfarramt für Polizei- und Notfallseelsorge im Bereich Nord der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Enders folgt Kirchenrätin Eva-Maria Agster nach, die am 26. September nach 16 Jahren auf dieser Stelle in den Ruhestand verabschiedet wird.

    mehr

  • Verleih uns Frieden gnädiglich

    Neun Menschen sind in München bei einem Anschlag ums Leben gekommen, zahlreiche Personen wurden verletzt - unschuldige Opfer einer grausamen Tat. Wir trauern um die Toten, fühlen mit den Angehörigen und wünschen den Verletzten eine rasche und vollständige Genesung.

    mehr

  • Brücke in die Gesellschaft

    Sie werden so stark gebraucht wie selten zuvor: Diakoninnen und Diakone sind eine Brücke zwischen der Kirche und der Gesellschaft. Trotzdem ist die Berufszukunft gefährdet, auch weil sie abhängig von der Kassenlage der Kirchenbezirke ist.

    mehr